pixel+bytes WebFotoMedien
KontaktDatenschutz
Web

Webprogrammierung | Webdesign

Die Pflicht und die Kür. Das Eine nicht ohne das Andere.

Ich liebe und lebe beides – ohne Unterschied. Anfang der 1990er-Jahre stürzte ich mich aus der Grafik und Gestaltung kommend kopfüber in die Programmierung. Ich wollte meine Ideen selbst umsetzen und realisieren, ohne auf andere angewiesen zu sein.

Diese Welt gefiel mir sofort und mit "Hello world" fing alles an. HTML, PHP, SQL, Javascript, CSS (...) sind seither meine ständigen Begleiter und fordern mich – ich sie aber auch.

Foto

Fotografie | Fotografik

Ich denke mein erstes Foto habe ich mit sieben Jahren gemacht. Meinen ersten Schwarz-Weiß-Film mit Zehn in irgendeinem dunklen Kellerraum selbst entwickelt. Später habe ich für eine ständige Dunkelkammer den größten Teil meines Kinder-/Jugend-Zimmers geopfert – ein Traum wurde wahr.

Über die privaten und beruflichen Stationen Kleinbild, Mittelformat und Großformat bin ich Anfang der 2000er-Jahre in der digitalen Foto-Welt gelandet, welche ich gerade für das Webdesign und die Bildbearbeitung sehr schätze. Noch heute habe ich aber das "Klack" einer PENTACON SIX im Ohr...

Ich verstehe Fotografie wortwörtlich als Übersetzung aus dem Altgriechischen "mit Licht zeichnen" und bin ein Maler ohne Leinwand und Pinsel.


Bildergalerie

Instagram

Medien

Mediengestaltung

Nomen est omen. Die Welten von Typografie, Layout, Buchdruck, Signet, Plakat ... sind mein Zuhause.

Die Herausforderung mit Form und Farbe, Anordnung und Größenverhältnis, Schrift und Material zu arbeiten – immer wieder spannend.

Jeder Auftrag ist anders, muss und soll er auch sein!

Kontakt

Steffen Grafe
Web | Foto | Medien

Ragnitzstraße 16/11 | 8047 Graz | Österreich

+43 (0) 664 195 61 00

info@pixel24.at

www.pixel24.at

VCard


Haftungsausschluss

Datenschutz

Hoppla – eine Website, die keine Cookies verwendet?

Cookies sind eine nützliche und praktische Sache und werden oft zu unrecht als nervig betrachtet. Viele Webprojekte lassen sich aber ohne diese kleinen Kekse nicht oder nur sehr schwer umsetzen.

Wenn sie allerdings nicht zwingend gebraucht werden, kann man sie auch weglassen. So wie hier.


Datenschutzerklärung